Mein kleines Abenteuer

Neuseeland

 
06März
2018

Brenda und David

Bin bei Brenda & David angekommen. Hier bleib ich die nächsten Tage erstmal und enspanne. HAHA

4 h Arbeiten ist echt nicht Wild :D

 

Penn wieder im Baumhaus :D

Abends sitz ich dann in meinem Schaukelstuhl und trink genüsslich mein Bier :D

 

 

Bis die Tage 

05März
2018

Nochmal Wellington

Also...

Jetzt hat sich spontan viel geändert :D Mir gefällts hier in Christchurch überhaupt nicht, zwar ist die Stadt ganz in Ordnung nur leider ist das Hostel nichts für mich. 

Hab jetzt mein Auto verkauft, sofort meinen Job gekündigt und bin mit dem nächsten Bus zur Fähre. Davor natürlich noch einen Stop in Blenheim bei nem Freund gemacht übernachtet und dann die Fähre genommen. War schön ihn wieder zu sehen. In Wellington bin ich abends um 22 Uhr angekommen. Kein Hostel nichts gebucht... da alles aufgrund eines Cricket-Spiels ausgebucht war. Man man man.. zum Glück hab ich ein paar Freunde hier :D die haben mich aber erst ziemlich spät zurück gerufen, hab schon die ganze Zeit gedacht ich muss auf der Straße pennen. Das wäre mal eine Erfahrung wert :D 

Hab aufjedenfall mit bei Jack und Aimee, im Hostel in ihrem Zimmer geschlafen :) 3 Nächte umsonst, ohne dass es irgendjemand mitbekommen hat :D 

Die 2 sind mit mir mitgefahren als ich von Hastings aus weg bin. 

Hatten ne mega Gaudi :D

Mein nächstes Ziel ist jetzt dann erstmal Hastings. Back to the roots ;D Starte da meine Woofing Karierre. Quasi 4 h Arbeiten für Essen und  ein Bett. Bin dann erstmal für 2 Wochen bei Brenda und David wo ich Houssitting gmacht hab. Dann mach ich weitere Pläne.

20Februar
2018

Neue Arbeit

Hab hier in Christchurch eine Arbeit gefunden. 

Arbeite bei einer Metallbaufirma "Canterbury Metalwork", dort arbeiten ca. 12 Leute. Alles relativ entspannt, bin hier die meiste Zeit auf Baustellen unterwegs und montiere Sachen. Ab und zu mal wieder bei denen in der Werkstatt. Im groben und ganzen relativ abwechslungsreich :) 

Mein Auto hab ich ins Internet gestellt und zum Verkauf angeboten. Momentan sind ziemlich viele Campervans im Internet. Mal schauen ob es sich verkaufen lässt. 

Möcht nach dem verkauf von Christchurch weg und mit dem Bus weiter.  Mal schauen wo es mich dann hintreibt.

09Februar
2018

Christchurch

Sind so früh wie möglich losgefahren um dementsprechend in Christchurch zu sein (4h Fahrt).

In Christchurch haben wir uns ein bisschen umgesehen, für mich ein Hostel gesucht, etwas gegessen und im Botanischen Garten gedöst.

Später hab ich dann Elisa zum Flughafen gefahren. Wahr aufjedenfall ne schöne Zeit mit ihr. Tut auch gut mal wieder länger Bayrisch zu reden :D 

 

Für mich heißt es erst mal ein paar Wochen zu bleiben und mal wieder etwas Arbeiten. Mal schauen was auf mich so zukommt. Möchte auch mein Auto hier eventuell verkaufen wenn es sich anbietet.

07Februar
2018

Dunedin

In Dunedin angekommen, erseinmal  das Visitor Center aufgesucht und geschaut was man hier so machen kann. Schnell entschieden und losgelegt.

Die Stadt Dunedin ist die schönste Stadt die ich bisher in NZ gesehen hab. Vll auch die älteste, weiß es nicht genau. Zumindest stehen hier ältere Gebäude als in den anderen Städten. 

 

Bisschen umgesehen und natürlich zum Gottesdienst gegangen :D Duniden hat ebenso eine große Universität, die wir uns angesehen haben, sowie einen Botanischen Garten und noch mehr. Die Krönung dieses Tages war die Brauerei besichtigung :D Den ganzen Tag nix gegesssen und dann erstmal gut angeheitert zum Campingplatz gekommen. Man man man :D

Am nächsten Tag sind wir dann auf die Halbinsel gefahren. Wunderschön dort, errinnert ein bisschen an Italien. Erster Halt war an der einzigsten Burg in NZ. Gennant "Larnach Castle".

Man beachte das gute Wetter :D

Danach ging es zum Albatross Center, ein paar informationen über die Albatrosse geholt und direkt weiter zu ein paar Wanderungen die zum Strand führen. Dort sollte man Seelöwen und Pinguine sehen können.

Ich präsentiere den Weg der zu den Tierche führt :D

 

War ein super Tag! Geiles Wetter mit Pinguinen, Seelöwen und Albatrossen!

Heute Schlafen wir wieder am gleichen Campingplatz und morgen ist der letzte Tag für Elisa...

 

 

06Februar
2018

Bluff / Steward Island

Hey,

 

nach Te Anau sind wir Richtung Invercargill gefahren, darunter liegt Bluff das südlichste Örtchen von NZ.  Haben uns aber in Invercargill ein Campingplatz gesucht. Für den nächsten Tag stand Steward Island auf dem Programm mit einer 1 stündigen Bootsfahrt zur Insel. 

Das wäre am Südlichsten Punkt. Steht übrigends auch am Nördlichsten Punkt, bei Cape Reinga. Man erkennt auch das es Wetter scheiße ist...

Auf der Fähre nach Steward Island, haben wir aufgrund des Wetters mit einem starken Seegang zu kämpfen gehabt :D Elisa gab als ersters nach. Sauber in die Tüte gekotzt. Bei mir dauerte es dann keine 5 min mehr und kotzte eben so :DD Im nachhinein haben wir richtig drüber gelacht. Fotos wären bestimmt cool gewesen, mit der vollen Tüte in der Hand :D leider war keiner in der lage dazu. 

Die Insel ist ziemlich groß! Haben uns aber nur einen Bruchteil davon angeschaut. Bisschen Wandern, die Strände angeschaut und gechillt. Wetter war erstaunlich gut auf der Insel. Wie schnell sich das hier ändert...

So sieht der Hafen aus und der Strand :) Alles dicht beswachsen hier. Möglich wären hier auch bis zu 11 Tages Wanderungen. Nach dem gekotze reichte uns 2-3 h :D Später sind wir dann wieder zurück gefahren und haben in einem Campingplatz auf dem Weg nach Duniden gecampt.

05Februar
2018

Te Anau/ Milford Sound

Also Te Anau hat uns auf anhieb nicht so gefallen, so sind wir gleich weiter Richtung Milford Sound. Elisa hat sich dort einen Tauchgang gebucht. Für mich war es nicht so interessant, bin in derzeit Wandern gegangen und hab sie dann später wieder abgeholt.

Der Weg nach Milford Sound war nicht ohne, tolle Landschaft aber leider auch erst nach 1,5 h fahrt. Davor war alles Eben und ausgetrocknet. Wohl gemerkt dass hier es Wetter noch gut war. Nach dem Foto gings abwärts ;) 

  

Die Gegend erinnert einen irgendwie an Norwegen.

Das wäre der berüchtigte Kea :D  Ist ein Bergpapageien und soll ziemlich verspielt sein. Macht sich gerne an den Dichtungen und an den Scheibenwischern am Auto zuschaffen :D

 

Wie Elisa also Tauchen war, bin ich Wandern gegangen. Wäre bestimmt eine tolle Wanderung gewesen wenn ich etwas gesehn hätte von der Landschaft.  Das Gipfel Bild.

Sooo schön :D

 

Nach dem allen hier sind wir zurück nach Te Anau auf einen Campingplatz um erstmal heiß zu duschen. Morgen treffen wir uns zum Frühstücken mit Josie die hier arbeitet. Danach wollen wir dann weiter nach Bluff und Invercargill. Die Südlichste Gegend Neuseelands.

 

02Februar
2018

Queenstown

Nach 2h fahrt, haben wir Queenstown erreicht. Kaum sind wir angekommen hat es auch schon angefangen zu Regnen. Hat natürlich all unsere Pläne zerstört was wir machen wollten. Kurz umgesehen im Regen und dann haben wir auch schon was neues endeckt.

"Fear Factory", 40 min im Dunkeln erschrecken lassen ;D war der Hammer. Zuvor gibt man noch an vor was man am meisten Angst hat und schon stellen sie sich auf dich ein. Ein tolles Bild ist entstanden.

 

Nach dem Schrecken sind wir zum Campingplatz wo die Hostel-Leute auf uns warten. Haben den restlichen Tag dann mit denen verbracht. War toll alle mal wieder zu sehen.

Der Tag darauf war vom Wetter her ein bisschen besser. Trotzdem nicht soooo toll. Kurzerhand entschieden wir gehen Bungyjumpen. dauerte auch 5 h. Mit Shuttel, Einweisung, Sprung und die fahrt zurück. 134m der höchste Sprung in NZ. Unbeschreiblich! Die Krönung aller Gefühle, wenn man vor dem Brett steht, den Abgrund sieht und man Kopfüber runterspringen muss! Hammer!!

Unglaublich, wenn man auch nochmal drüber nachdenkt dass man da runtergesprungen ist :D

Den Abend wieder mit den anderen am Campingplatz verbracht und morgen geht es dann nach Te Anau

 

31Januar
2018

Wanaka

In Wanaka steht natürlich der "Wanaka Tree", ein Baum im Wasser... man muss aber lassen er schaut gut aus mit dem Hintergrund :D

Haben hier auch eine 5h Wanderung zum Roy´s Peak gemacht. Haben es zeitlich so gut hinbekommen das wir wieder am Auto angekommen sind und es zum Regenen angefangen hat. Ab hier hört das gute Wetter auf :(

Am 1. Bild sieht man schon das Wetter kommen...

 

Nach dieser Tour haben wir nochmal in Wanaka gecampt und wollen dann für die nächsten 2 Tage in Queenstown bleiben um die Leute ausn Hostel nochmal zu treffen, viele arbeiten hier in der Gegend.

 

30Januar
2018

Franz Josef Glacier

Hey,

nach dem Stargazing haben wir erstmal ausgeschlafen und sind dann nach Wanaka gefahren, das war eine lange fahrt (ca. 5h). Haben auf dem Weg hier und da angehalten. Der beste Ort waren die Clay cliffs.

Echt geil da rum zu wandern und zu klettern. War auch bestens mit meinen "Wander-Birkenstock" ausgestattet :D Das war das Highlight auf der Tour. Sonne war den ganzen Tag mit über 30 grad da ... abnormal..

Haben in außerhalb von Wanaka gecampt um am nächsten Tag in der früh um 6 Loszufahren.

Das Ziel ist der Franz Josef Glacier, ein schöner Gletscher auf der anderen Seite von Mt. Cook. Leider zu Überflutet mit Touristen.. und alle wollen mit dem Helikopter auf den Gletscher... somit hört man obwohl man in der schönen Natur herrum rennt nur noch die Helis. Jede 30 min fliegen 5 über dich hinweg. War schade. 

Sind Abends noch in einen Bergbau Tunnel gegangen. Am Ende hat man dann Glowworms gesehen. War aufjedenfall die 40 min hin Wert. Man musste nur im Tunnel ca. 20 min in Knöcheltiefen Gletscherwasser gehen. Arschkalt ! 

Am nächsten Tag sind wir in der früh wieder losgefahren um dne Gletscher daneben zu sehen. Fox Glacier, etwas kleiner als der Franz, trotzdem fliegen hier auch wieder soviele Helis rum... zerstört echt alles.. Ein kleiner See war in der nähe des Gletschers. Dort sind wir dann 1 h rumgegangen. Wenn der Wind still ist und das Wetter klar ist, spiegelt sich alles im Wasser.

Anschließend sind wir den gleichen Weg wieder zurück nach Wanaka gefahren. Dort haben wir zahlreiche Wasserfälle angeschaut! Sogar von ner 10m Brücke gesprungen und einer 15m Klippe. War Geil!

Soger Steintürme gebaut :D

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.